Aysberg-Blog Weblog einer Internetagentur

Trockeneisstrahlen und Trockeneisreinigung

Freitag, 20. Februar 2009 von Jan Kurschewitz
Ein Kommentar

Trockeneisstrahlen und TrockeneisreinigungWissen Sie was Trockeneisstrahlen ist? Auch bekannt unter dem Begriff „Trockeneisreinigung“?

Nein, wir sind nicht unter die Anbieter professioneller Reinigung gegangen, möchten mit diesem Beitrag aber unseren neuen Kunden, die DryIceAge GmbH in Moosburg vorstellen. Diese hat sich auf die Dienstleistung Trockeneisstrahlen spezialisiert. Und wir entwickeln die neue Website.

So funktioniert Trockeneisstrahlen

Beim Trockeneisstrahlen wird gefrorenes Kohlendioxid in Form von kleinen Eiskörnchen (Pellets) mit Druck auf verschmutzte Oberflächen gestrahlt. Dabei gefriert der Schmutz, wird spröde und springt durch mechanischen Druck und das Verdampfen des Kohlendioxids vom Untergrund ab.

Dabei werden keine agressiven Chemikalien oder sonstige Stoffe, die Rückstände hinterlassen, eingesetzt. Auch bleibt kein Strahlgut zurück, wie beim Sandstrahlen, das ohnehin keine schonende Reinigungsmethode ist.

Interessant: Trockeneisreinigen ist eine umweltfreundliche Reinigungsmethode. Das verwendete Kohlendioxid ist in der Industrie ohnehin entstanden und wird, statt direkt in die Umwelt zu entweichen, für das Trockeneisreinigen quasi „ausgeliehen“.

Einsatzgebiete der Trockeneisreinigung

Trockeneisstrahlen findet Anwendung in der Lebensmittelindustrie (“saubere“ Reinigung), in der Druckindustrie (Lacke entfernen) und in der Automobilbranche (KFZ-Instandsetzung, Fahrzeugaufbereitung von z.B. Oldtimern, etc.). Man kann aber auch Gebäude, Fassaden oder Denkmäler reinigen (Graffitis) und in sämtlichen Industriezweigen hartnäckige Rückstände kostengünstig entfernen.

Das Trockeneisstrahlen kann vor Ort erfolgen – z.B. bei großen Maschinen, Schaltschränken oder Denkmälern. Die Geräte zur Trockeneisreinigung sind aber mobil, so dass die Firma DryIceAge auch zu Kunden vor Ort kommt –mindestens bayernweit, wenn nicht bundesweit. Egal ob großes Unternehmen, kleines Gewerbe oder Privatkunde.

Saubere Arbeit

Mit diesem Blogbeitrag möchten wir unserem Kunden etwas Kraft in den Suchmaschinen verleihen – schon bevor die Website online geht. Es ist auch für uns ein Experiment, wie weit man die Positionen für Begriffe wie Trockeneisstrahlen und Trockeneisreinigung verbessern kann.

Auf die Idee sind wir durch Thomas Kilian gekommen. Danke!

Autor-Icon Jan Kurschewitz | Datums-Icon Freitag, 20. Februar 2009, 21:35 Uhr
Kategorie-Icon Referenzen, Suchmaschinen
Kommentar-Icon Kommentar schreiben | Trackback einrichten

Ein Kommentar zu diesem Beitrag

  1. Kommentar 1
    Autor-Icon Jan Kurschewitz
    Datums-Icon 29. Juni 2009 um 10:16 Uhr

    Seit Anfang Juni ist die neue Website der DryIceAge online und sowohl das Feedback unseres Kunden als auch seiner Kunden sind hervorragend.

    Noch dazu ist die Website für weitere Begriffe in den Suchmaschinen quasi nach oben geschossen. Es zahlt sich aus, die Website von Grund auf für Suchmaschinen zu optimieren und für die einzelnen Anwendungsgebiete (Trockeneisreinigung in Lebensmittelindustrie, Druckindustrie, Lack‑ und Farbindustrie, etc.) Detailseiten anzulegen.

Einen Kommentar schreiben

Kommentar hinterlassen