Aysberg-Blog Weblog einer Internetagentur

Google Analytics qualifiziert

Sonntag, 18. April 2010 von Jan Kurschewitz
Kein Kommentar

google-analytics-iq.pngIch habe letzte Woche den Test „Google Analytics Individual Qualification“ absolviert – und bestanden!

Wir setzen bei Aysberg für unsere Kunden schon länger auf Google Analytics. Die Erfahrung, die ich mit den diversen Anforderungen der Kundenwebsites gesammelt habe, kam mir beim Test zugute. Der Test war so eine Art Selbstkontrolle. Vorher habe ich mich mit einer Kollegin durch die Präsentationen in der sogenannten „Conversion University“ gearbeitet (ein paar Stunden Aufwand).

Mein Fazit

Auch jetzt weiß ich noch nicht alles zu Google Analytics (habe ja auch nur 84 % erreicht ;-)). Ich habe viele neue spannende Reports und Möglichkeiten entdeckt, die in Zukunft unseren Kunden zugut kommen. Und ich kann nur sagen, dass das, was man als „normaler User“ so an Statistiken sieht, schon eine Menge Zahlen sind. Wenn man aber erstmal mit erweiterten Segmenten und benutzerdefinierten Berichten arbeitet, überwältigt einen die Aussagen zwar noch mehr, man kann damit aber auch die Zahlen auf seine persönlichen Belange „eindampfen“.

Bitte nicht verbieten

Nun kann ich nur noch hoffen, dass Google Analytics (und andere Webanalyics-Tools) in Deutschland nicht verboten werden. Derzeit sind die deutschen Datenschützer ja sehr gegen Webanalytics-Tools eingestellt (Stichwort: „IP-Adressen speichern“). Damit würde den deutschen Unternehmen allerdings ein äußerst wichtiges Werkzeug genommen, um ihre Websites zu analysieren, zu optimieren und sich auf die Belange der Nutzer einzustellen. Das Ausland hätte dann die Nase vorn. Warum machen wir (Deutschen) es uns eigentlich oft so schwer?!

Autor-Icon Jan Kurschewitz | Datums-Icon Sonntag, 18. April 2010, 14:08 Uhr
Kategorie-Icon Allgemein, Google Analytics
Kommentar-Icon Kommentar schreiben | Trackback einrichten

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie einen!

Einen Kommentar schreiben

Kommentar hinterlassen